WAS STECKT IN MAKE-UP VON IDUN MINERALS?


 

Damit unsere Produkte die bestmögliche Qualität haben und somit für alle Hauttypen – auch die empfindlichsten – geeignet sind, erfolgt ihre Herstellung nur in engster Zusammenarbeit mit den hauseigenen Chemikern und Wissenschaftlern von IDUN Minerals. Mit wenigen und nur den notwendigsten, nachweislich wirksamen Inhaltsstoffen unterscheiden wir uns durch den Verzicht auf Inhaltsstoffe, die unerwünschte Krankheiten und Allergien auslösen können, von anderen Kosmetikmarken.

IDUN Minerals - Äpple logotyp

 


DAS FINDEST DU IN UNSEREN PRODUKTEN 

Zink

Zinkoxid wirkt beruhigend auf irritierte Haut mit Rosacea oder Akne. Es schützt gegen UVA- und UVB-Strahlen und bietet Sonnenschutz (LSF) in unseren Produkten.

Titan

Titandioxid ist ein weißes Mineralpulver, das Sonnenschutz (LSF) bietet und Pigmentzellen generiert.

Glimmer
Glimmer ist ein Mineral, das für eine glatte, strahlende Haut sorgt.

Preiselbeersamenöl

Preiselbeersamenöl spendet Feuchtigkeit, schützt die Haut und lässt sie natürlich strahlen.

Moltebeeröl

Moltebeeröl pflegt die Haut und macht sich spürbar weicher.

Vitamin E

Vitamin E (auch Tocopherol genannt) ist ein Antioxidationsmittel, das vor freien Radikalen schützt.

Kaolin

Kaolin ist ein Tonmineral, das Öle absorbiert und einen mattierenden Effekt hat

Eisen

Eisenoxid kommt in Gelb-, Rot- und Schwarzpigmenten vor, die in unterschiedlichen Konzentrationen gemischt werden, um in unseren Produkten verschiedene Farbtöne zu erzielen.

Taklon

Taklon ist einer der besten Kunststoffe, der sowohl biologisch abbaubar als auch hypoallergen ist. Es ist eine tierfreundliche und vegane Alternative zu Echthaar.

Äppelfröolja
Äppelfröolja vårdar och är mjukgörande.

 

DAS FINDEST DU NICHT IN UNSEREN PRODUKTEN 

Nickel

Nickel kann, wenn man ihm über einen langen Zeitraum hinweg ausgesetzt ist, lebenslange Allergien auslösen. Die Nickelallergie weist sich durch Ausschläge und Ekzeme aus. Meistens kommt Nickel in Mascara vor.

Chrom
Auch Chrom verursacht Ausschläge oder Ekzeme.

Talk

Talk wird im Make-up oft dazu verwendet, Öle und Flüssigkeiten zu absorbieren. Doch es legt sich auch in die Fältchen und lässt diese dadurch tiefer aussehen.

Zyklische Silikone
Zyklische Silikone findest du oft in Make-up, Haut- und Haarpflegeprodukten. Es besteht der Verdacht, dass zu hohe Level zyklischen Silikons die Leber und Atemwege beeinträchtigen können.

Parfum

Parfum wird in Make-up nur verwendet, um ihm einen bestimmten Duft zu geben. Nichtsdestotrotz beinhaltet das meiste Parfum Allergene, die Ekzeme auslösen und Asthma verschlimmern können.

Bismuth 

Bismuth ist ein Pigment, das der Haut einen strahlenden, schimmernden Effekt verleiht. Wie dem auch sei kann es starken Juckreiz auslösen, wenn es Hitze ausgesetzt wird oder du schwitzt.

Parabene

Parabene sind äußerst kontroverse Konservierungsmittel, die den Wachstum von Bakterien verhindern. Studien zeigen, dass sie die Hormone negativ beeinflussen können.

PHMB

Vermutlich krebserregende Konservierungsstoffe.


produziert von Wikinggruppen